dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

TAGEBUCH

#back­to­the­r­oots – meine Kün­di­gung und wie das Eine zum Anderen führt

#back­to­the­r­oots – meine Kün­di­gung und wie das Eine zum Anderen führt

So. Ich kenne meine Leser­schaft ja mitt­ler­weile ein wenig und daher schätze ich, kommt heute bereits ersehnter Con­tent online. Ihr habt schon fleißig dar­über spe­ku­liert wie es beruf­lich in meinem Leben nun wei­ter­gehen wird und warum ich meine Kün­di­gung ein­ge­reicht habe. Tat­säch­lich ist es am Ende ein wenig unspek­ta­ku­lärer als ihr wohl vermutet.

Nein, ich habe mich nicht selbst­ständig gemacht.

1
#CIA­O­KAKAO – die Leute sagen: „Das bist nicht Du!“ Ich weiß, das bin nicht ich.

#CIA­O­KAKAO – die Leute sagen: „Das bist nicht Du!“ Ich weiß, das bin nicht ich.

Mit dem dies­jäh­rigen Herbst­an­fang ver­ab­schieden wir uns nicht nur vom Sommer 2018, son­dern auch von Self­Con­cept of Jay. Auf Insta­gram habe ich es ja bereits ange­kün­digt: Der Blog bekommt einen neuen Namen und ein anderes Layout. Sogar der Con­tent wird ange­passt. Nach bald vier Jahren ist dieser Relaunch (für mich per­sön­lich) mehr als nötig.

Was dich nicht glück­lich macht,

0
#M wie Mai, melan­cho­lisch & motiviert

#M wie Mai, melan­cho­lisch & motiviert

KW 18 – 22⁄2018

Der Rück­blick für den » Monat Mai« soll eben­falls wie die anderen Bei­träge zu den jewei­ligen Monaten auf den Postings von Insta­gram basieren. An sich eine gute Sache, da ich auf diesem Social-Media-Kanal oft­mals Themen nur anschneide sie aber nicht voll­ständig aus­führe. Als ich die gesam­melten 15 Werke betrach­tete und mir die Inhalte so durch den Kopf gehen ließ emp­fand ich Desinteresse.

0
#A wie April, ahnungslos, achtsam & ausgeglichen

#A wie April, ahnungslos, achtsam & ausgeglichen

KW 13 – 18⁄2018

Im April lernte ich wieder einiges über mich selbst, natür­lich in erster Linie in Bezug auf das Mama-sein. Ich weiß mein Blog ent­wi­ckelt sich der­zeit sehr in diese Rich­tung. Ich mutiere zu einer Voll­blut­mama. So nennen es die anderen auf Insta­gram und ich glaube das kommt auch ganz gut hin… Ist das okay für euch?

0
#M wie März, müt­ter­lich machtlos…

#M wie März, müt­ter­lich machtlos…

KW 9 – 13⁄2018

Die Zeit rast!

In meinen ersten zwei Monaten als Mama habe ich defi­nitiv gelernt, das Zeit ein­fach ein unwie­der­bring­li­ches Gut ist. Früher ver­gingen die Stunden, ich lebte die Tage und das mit so einer Selbst­ver­ständ­lich­keit – unglaub­lich. Luis hat mir da echt die Augen geöffnet und mir gezeigt wie schnell ein­fach mal acht Wochen vor­über sein können.

0
#F wie FEBRUAR, fried­lich & familiär

#F wie FEBRUAR, fried­lich & familiär

KW 5 – 9 / 2018

Der Februar war wieder Erwarten ein recht kalter Monat. Kaum war Luis auf der Welt, bekam ich meinen lang ersehnten Schnee. Das arbei­tende Volk war davon natür­lich mehr als genervt, für mich jedoch war es genau die rich­tige Atmo­sphäre. Vom kusche­ligen Bett aus lies sich das eisige Treiben durch das Fenster näm­lich ganz wun­derbar beobachten.

0
#J wie JANUAR, jam­mern & jubeln

#J wie JANUAR, jam­mern & jubeln

KW 1 – 5 / 2018

In dem Bei­trag #THELAST­NINE – COME­BACK DES WOCHEN­RÜCK­BLICKS habe ich ja bereits ange­kün­digt, dass ich mein Tage­buch künftig an meine Insta­­gram-Postings anlehnen werde. Keine Sorge, ich wie­der­hole nicht ein­fach stumpf eins zu eins was ich dort schon online gestellt, the­ma­ti­siert habe. Ich möchte ein­fach die regel­mä­ßigen Bei­träge von Insta­gram als eine Art roten Faden verwenden.

0
Dear Granny in 2017

Dear Granny in 2017

KW 51⁄2017

Liebe Omi

mit dem Tod von Opa in diesem Sommer und dem Wissen, dass ihr beide bezie­hungs­weise eure Seelen nun wieder ver­eint sind, erreichte ich einen Punkt, an dem ich lernte besser los­zu­lassen. Als wäre es für mich nötig gewesen zu wissen, dass dein Mann bei dir ist. Ein beru­hi­gendes Gefühl zu wissen,

0