dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Sundance feiert 20 Jahre

Auch wenn wir gerade alles andere haben als strah­lenden Son­nen­schein, so können wir trotzdem den Sommer erahnen und uns darauf ein­stellen. Mit stei­genden Tem­pe­ra­turen rückt auch immer wieder das Thema Son­nen­schutz in den Vor­der­grund. Feiern wir heute mit einem alten Bekannten sein Jubi­läum! SUNDANCE wird 20 Jahre. An der Tat­sache, dass es die all­seits beliebte Son­nen­creme nun schon so lange gibt wird wieder deut­lich wie alt man selbst ist. Man sind das echt schon 20 Jahre? Wie lange gibt es eigent­lich die DM-Dro­gerie Märkte? Unglaub­liche 43 Jahre. Für mich gibt es DM eben erst seit dem Tag, an dem ich dort ein­kaufen gegangen bin. Wahn­sinn wie die Zeit ver­geht…

Die Pro­dukte von SUNDANCE leisten schon viele Jahre gute Arbeit und haben sicher einige vor einem Son­nen­brand bewahrt. Ein Son­nen­schutz darf auch preis­wert sein ohne, dass die Qua­lität dar­unter leidet. Viele Reviews im Netz, aber auch Test­reihen, die im Fern­seher aus­ge­strahlt wurden, haben das belegt. Teuer ist nicht gleich gut. Teil­weise schneiden die güns­ti­geren Alter­na­tiven im Test sogar deut­lich besser ab. Utopia schreibt über SUNDANCE „solider Son­nen­schutz für wenig Geld“. Über diesen Link gelangt Ihr zu einer Auf­lis­tung der bekann­testen Son­nen­schutz­mittel. Unsere Son­nen­creme von SUNDANCE belegt hier (mit anderen Her­stel­lern) den ersten Rang mit der Test­be­wer­tung „gut“.

20Jahre_Jubiläum_Sundance_Sonnenschutz_dmdrogerie(18)

Im Rahmen des Jubi­läums durfte ich drei Pro­dukte testen: Die Son­nen­milch für den Körper, eine Son­nen­creme für das Gesicht, sowie eine Apres Lotion. Richtig zum Ein­satz kommen die drei Pro­dukte natür­lich erst sobald die Sonne scheint. Eine Bewer­tung kann ich jedoch trotzdem abgeben, da es sich bei diesen drei Klas­si­kern um alte Bekannte han­delt. Ich greife seit Jahren auf die Marke SUNDANCE zurück, wenn es um das Thema Son­nen­pflege geht. Meine Erfah­rung ist durchweg gut. Ich hatte noch nie ein kleb­riges Haut­ge­fühl, ganz gleich ob Crème, Lotion oder Spray. Beson­ders mag ich den Duft, er ist dezent und som­mer­lich. Am Ende des Bei­trages gehe ich noch einmal detail­lierter auf meine Lieb­lings­pro­dukte ein. Vorab gibt es jetzt aber erst ein paar Infor­ma­tionen rund um das Thema Son­nen­schutz ein­gehen.

Die meisten wissen, dass der Faktor der auf einer Son­nen­creme steht den Eigen­schutz der Haut ver­län­gert. Kennt man aber seinen eigenen Hauttyp nicht und somit nicht den Faktor, kann man nicht wissen wie lange man denn eigent­lich geschützt ist. Sobald Ihr Euren Hauttyp gefunden habt ist ein leichtes zu errechnen wie häufig man sich im Ide­al­fall ein­cremen sollte. DM Deutsch­land hat hierzu sogar ein Glossar erstellt, dass keine Fragen zu dem Thema Son­nenbad mehr offen lässt – über diesen Link gelangt Ihr zu dem Bereich „Son­nen­baden mit Köpf­chen“.

20Jahre_Jubiläum_Sundance_Sonnenschutz_dmdrogerie-10a

20Jahre_Jubiläum_Sundance_Sonnenschutz_dmdrogerie (9)

Son­nen­milch LSF 30 für den Körper, was­ser­fest

Ein Auszug aus einem Text über Haut­typen von Wiki­pedia gibt Auf­schluss:

>„Die Eigen­schutz­zeit ist die Zeit­dauer, für die man im Laufe eines Tages die unge­bräunte Haut der Sonne maximal aus­setzen kann, ohne dass die Haut rot wird. Je nach Hauttyp beträgt die Eigen­schutz­zeit zwi­schen drei Minuten für sehr helle Haut (Hauttyp I) und vierzig Minuten für die medi­ter­rane bräun­liche Haut (Hauttyp IV).

Sie wird stan­dar­di­siert bei UV-Index 8 (Mit­tags­sonne im Sommer in Mit­tel­eu­ropa). Bei höherem UV-Index (Hoch­ge­birge, Mit­tel­meer, Tropen) und bei reflek­tie­render Umge­bung (Wasser, Schnee, Sand) ist die Eigen­schutz­zeit deut­lich nied­riger. Bei vor­ge­bräunter Haut (aller­dings nicht nach Anwen­dung von Selbst­bräu­nern oder bei Sola­ri­um­bräune) ist die Eigen­schutz­zeit höher.

Eigen­schutz­zeit × Licht­schutz­faktor der Son­nen­creme ergeben die maximal mög­liche Zeit an der Sonne ohne Son­nen­brand bei UV-Index 8. Eine Eigen­schutz­zeit von 20 Minuten und ein Licht­schutz­faktor 10 ergibt bei­spiels­weise 200 Minuten mög­li­ches Son­nenbad. Sicher­heits­halber sollte diese Zeit jedoch nur zu zwei Drit­teln aus­ge­nutzt werden.“<

20Jahre_Jubiläum_Sundance_Sonnenschutz_dmdrogerie(14)

Die Eigen­marke von DM Deutsch­land SUNDANCE führt über 90 Pro­dukte im Bereich der Son­nen­pflege. Ange­boten wird Son­nen­schutz in Form von Crème, Gel, Spray oder Öl. Für eine opti­male Nach­be­hand­lung der Haut gibt es zahl­reiche Apres-Lotions, sogar spe­zi­elle Dusch­gels. Die Gesichts­haut bedarf oft einer anderen Form des Son­nen­schutzes bzw. der Pflege, auch hier bietet SUNDANCE eine gute Aus­wahl an Pro­dukten.

Preis-Leis­tung der Marke SUNDANCE ist unschlagbar. Allein die Tat­sache, dass rund die Hälfte des Umsatzes im Bereich Son­nen­schutz der Marke SUNDANCE zuzu­schreiben ist spricht für sich. Zum Geburtstag der Dro­gerie-Eigen­marke erhalten die SUNDANCE-Klas­siker ein Jubi­lä­ums­logo. Es wird sogar eine Limited Edi­tion geben, die eine tro­pi­sche Duft­note haben wird.

Die Pro­duk­tion der SUNDANCE Pro­dukte findet in Deutsch­land statt. Selbst­ver­ständ­lich werden alle Pro­dukte regel­mäßig auf Herz und Nieren geprüft. SUNDANCE ist eine Marke für die ganze Familie. Klein und groß soll optimal geschützt sein und dem Pro­dukt ver­trauen können.

20Jahre_Jubiläum_Sundance_Sonnenschutz_dmdrogerie(15)

Son­nen­creme Schutz & Bräune LSF 20 für Gesicht und Dekol­letee (rechts)

20Jahre_Jubiläum_Sundance_Sonnenschutz_dmdrogerie(17)

Apres Lotion

Ich per­sön­lich kaufe seit Jahren die Son­nen­creme oder das Spray mit Carotin. Der Duft ist ein­fach unschlagbar. Die Bräu­nung der Haut wird durch das ent­hal­tene Carotin begüns­tigt. Das Ergebnis ist schnel­lere Bräune auf gesunde Art und Weise. SUNDANCE Carotin Spray – LSF 15 oder SUNDANCE Carotin Crème – LSF 6

Der neue Apres Pfle­ge­schaum spricht mich auch sehr an. Bis­lang habe ich immer das Aloe Vera Après Gel genutzt um meine Haut nach dem Son­nenbad (oder bei Son­nen­brand) mit Feuch­tig­keit zu ver­sorgen. Am besten ihr lagert das Gel im Kühl­schrank, so könnt Ihr Eurer Haut noch eine Abküh­lung ver­passen nach einem heißen Tag am See. Ich bin jetzt sehr gespannt auf den Schaum und hoffe, dass die Sonne bald anfängt richtig zu knallen, so dass ich diesen auch ent­spre­chend testen kann.

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.