dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Roman „Calendar Girl“ von Audrey Carlan

In meiner Home-Biblio­thek findet Ihr über­wie­gend Lie­bes­ro­mane. Man könnte sagen, es reiht sich eine Schnulze neben der anderen ein. Ich gebe offen zu, dass ich zu der ver­träumten und roman­ti­schen Sorte Mäd­chen gehöre was meine Lek­türe angeht… Eine ordent­liche Lie­bes­ge­schichte von Anfang an ver­folgen zu können und zwar mit allem was dazu gehört ist ein­fach mein Ding. Oft­mals erkennt man sich selbst in so man­cher Story oder Ver­hal­tens­zügen der Cha­rak­tere wieder. Sicher­lich ist das einer der Gründe warum diese Art Bücher uns beim Lesen so fes­seln.

Stich­wort „Fes­seln“… So ziem­lich keinem ist der Hype um die Buch­reihe FIFTY SHADES OF GREY von E.L. James ent­gangen. Spä­tes­tens nach der Ver­fil­mung wissen nun auch die Herren der Schöp­fung, dass es sich hierbei um eine rich­tige Love-Story und eben nicht um einen Porno han­delt… Klar ent­spre­chen manche Szenen nicht dem typi­schen Style eines klas­si­schen Lie­bes­ro­manes, aber ich denke der Erfolg des Buches hat gezeigt, dass die Autorin nicht zwin­gend falsch lag mit ihrer Idee. Ver­mut­lich würde Geschichten dieser Art ohne pri­ckelnde Momente zwi­schen zwei Men­schen ein­fach ein Stück­chen Lei­den­schaft fehlen.

Heute möchte ich Euch die Buch­reihe von Audrey Carlan vor­stellen:

> Calendar Girl – ein Jahr voller Lei­den­schaft <

Mit seinen vier Bänden hat CALENDAR GIRL in den USA bereits einen mega Erfolg feiern können und sogar dem Best­seller „Fifty Shades Of Grey“ stark Kon­kur­renz gemacht. Die NEW YORK TIMES BEST­SELLER schreiben dar­über: „EINE LIE­BES­GE­SCHICHTE, SO SCHÖN WIE »PRETTY WOMAN«- nur heißer!“ 

calendar_girl_verführt (1)

Die Bücher wurden nun in deutsch über­setzt, seit 27.06.2016 ist der erste Teil von CALENDAR GIRL in den Buch­hand­lungen erhält­lich. Natür­lich gibt es hiervon auch eine digi­tale Vari­ante. Die Story basiert auf fol­gender Geschichte:

Januar

Als Mia Mr. Januar sieht, ver­gisst sie alle guten Vor­sätze.

>Mia Saun­ders braucht eine Mil­lion Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Kran­ken­haus, weil er seine Spiel­schulden nicht beglei­chen konnte. Mia lässt sich als Beglei­tung buchen, für 100.000 Dollar pro Monat. Mit zwei festen Vor­sätzen: 1. Sie wird nicht mit den Kunden ins Bett gehen. 2. Sie wird sich nicht ver­lieben. Als sie ihrem ersten Auf­trag­geber, dem Hol­ly­wood-Autor Wes Chan­ning, gegen­über steht, ist schnell klar: Zumin­dest den ersten Vor­satz kann und will Mia nicht ein­halten. Vor ihnen liegt ein Monat voller Lei­den­schaft …<

Februar

Mr. Februar ist Fran­zose. Was Mia von ihm über die Liebe lernt, wird sie nie ver­gessen.

>Mias Mis­sion, eine Mil­lion Dollar für die Ret­tung ihres Vaters auf­zu­treiben, geht weiter. Den Februar ver­bringt sie im Ate­lier des welt­be­kannten Künst­lers Alec Dubois. Er braucht sie als Muse für seine neue Foto­serie und zahlt bereit­willig 100.000 Dollar dafür, dass Mia ihm einen Monat lang Modell steht. Und er ist so unfassbar attraktiv, dass Mias Grund­satz, nicht mit den Kunden ins Bett zu gehen, erneut ins Wanken gerät. Doch Alec hat auch die Gabe, Mias ver­letz­liche Seite zu sehen.<

März

Mr. März wäre jede Sünde wert. Doch er hat ein Geheimnis …

Warum zahlt ein Mann Mia 100.000 Dollar dafür, dass sie einen Monat lang seine Ver­lobte spielt? Vor allem, wenn er so gött­lich aus­sieht wie Tony Fasano, Box-Star und Besitzer der größten Restau­rant­kette von Chi­cago? Bevor Mia her­aus­finden kann, ob Tonys Körper hält, was er ver­spricht, erlebt sie die Über­ra­schung ihres Lebens. Tony lernt dafür in diesem Monat viel über die Liebe. Lek­tion Nummer 1: Erkenne, was du willst. Und wen.<

calendar_girl_verführt (3)

calendar_girl_verführt (2)

calendar_girl_verführt (5)

Ihr könnt also sicher sein, dass euch hier jede Menge Drama, Liebe und Lei­den­schaft erwartet. Ich durfte das Buch bereits vor der Ver­öf­fent­li­chung in den Händen halten. Mitt­ler­weile habe ich die ersten 100 Seiten hinter mir und muss sagen, dass mir der Schreib­stil von Audrey Carlan zusagt. Es ist viel Ironie und Witz, aber auch Ernst­haf­tig­keit in den Erzäh­lungen ent­halten. Die Sex­szenen sind nicht über­trieben und werden auch nicht unend­lich in die Länge gezogen. Dem­nach ist das Buch viel­leicht auch für die­je­nigen geeignet, denen Fifty Shades Of Grey eine Spur zu krass war. Aus meiner Sicht eine tolle Mischung, da die Story nicht rein auf Glanz und Gloria basiert, son­dern mehr einem realen Schicksal ent­spricht.

calendar_girl_verführt (4)

In der gedruckten Ver­sion werden im gesamten vier Teile erscheinen (Über­sicht). Wer die digi­tale Ver­sion bevor­zugt sollte sich nicht irri­tieren lassen, da in diesem Fall die Monate ein­zeln erscheinen. Mit dem Start des Ver­kaufs der ersten Reihe erscheinen dem­nach drei Ebooks. Anbei noch eine Auf­lis­tung mit den geplanten Ver­öf­fent­li­chungen der Print­ver­sion:

CALENDAR GIRL – „ver­führt“

ab 27.06.2016

CALENDAR GIRL – „berührt“ -

ab 12.08.2016

CALENDAR GIRL „begehrt“

ab 14.10.2016

CALENDAR GIRL „ersehnt“

ab 18.11.2016

Vor dem Kauf eines neuen Buches kann ich immer eine Lese­probe emp­fehlen. Meist sind die ersten Seiten aus­schlag­ge­bend dafür, ob man ein Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen möchte oder ob es eben doch nur als Deko auf dem Nach­tisch enden würde. Hier findet ihr die Lese­probe zum ersten Band.

Die Nagel­lacke von ANNY gab es übri­gens zum Buch dazu, natür­lich in pas­sender Farbe: „222.40 Really Cosy“ und „080 Open My Heart“ – maxi­male Deck­kraft bei ein­ma­ligem Auf­tragen! Ebenso ist die Halt­bar­keit mehr als über­zeu­gend. Der Pinsel ermög­licht ein ein­fa­ches Auf­tragen mit nur einem Pin­sel­strich. Was will man mehr? ;)

[iframe id=„https://www.youtube.com/embed/C1gGfhnPEuU“ align=„center“ maxwidth=„650“]
0
3 Responses
  • nilooorac
    07 . 07 . 2016

    Das Buch hört sich auf jeden Fall inter­es­sant an! Kommt defi­nitv auf meine Lese­liste :)

    Was hälst du davon, wenn wir uns gegen­seitig auf bloglovin folgen? :)

    http://nilooorac.com/

    Liebe Grüße

  • Janina
    04 . 07 . 2016

    Hey :) ja bin auch mal gespannt wie es wei­ter­geht… Liest sich auf jeden Fall recht ein­fach, da hast du recht.

  • Andrea
    03 . 07 . 2016

    Als leichte Unter­hal­tung fand ich es auch ganz nett, auch wenn ich nicht alles so plau­sibel fand! :)

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.