dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

can’t be absti­nent

week no. ten

I con­fess…

In den ver­gan­genen Wochen habe ich immer mal wieder erwähnt, dass ich gerade dabei bin die kom­plette Grey’s Ana­tomie-Staffel anzu­schauen. Zeit­weilig machte sich schon eine kleine Sucht bemerkbar, die ich aber bis­lang dar­unter ver­buchte ein­fach Gefallen an dem Format zu haben. Mitt­ler­weile ist mir das ganze Ausmaß der Ange­le­gen­heit bewusst… Ich komme ein­fach nicht mehr von der Glotze weg^^ Sobald ich mit einer Folge ange­fangen habe, läuft eine nach der anderen und zwar solange bis ich irgend­wann ein­schlafe. Manchmal bin ich so gefes­selt, dass ich tat­säch­lich bis 1 Uhr nachts wach bleibe: „Ach eine Folge geeeht noch!“

Auch gerade eben habe ich mir zum Abend­essen Grey’s ein­ge­schaltet. Ich bin echt froh, dass ich heute nochmal die Kurve bekommen habe. Ver­mut­lich denkt sich so man­cher, dass das doch nicht weiter schlimm wäre. In meinem Fall jedoch ist das echt blöd. Ich habe jede Menge Blog­ma­te­rial, das ich ver­ar­beiten möchte. Zeit­weise komme ich vor lauter Serien-Abhän­gig­keit mit meinen Bei­trägen nicht mehr richtig hin­terher. Das muss jetzt auf­hören!

Ob es tat­säch­lich so etwas wie eine Serien-Sucht gibt? Süchtig kann man ja prin­zi­piell nach allem werden oder? Da die heu­tige Zeit so ver­rückt ist, dass man sogar mit Dingen wie einem Haus oder einem Baum ver­hei­ratet sein kann ver­mute ich, dass es dafür sicher eine aner­kannte Krank­heit gibt :D Jeden­falls übe ich mich jetzt darin einen weiten Bogen um meinen TV zu machen und setzte mich statt­dessen eher mal wieder öfters an den Rechner. Ver­spro­chen! Nicht nur für Euch, auch für mich. Ich will bloggen, nein ich muss! Das „Muss“ soll sich nicht negativ anhören, aber letzten Endes ist es nun mal so, dass von einem auch etwas erwartet wird dafür, dass man Dinge erhält. Wie sagt man so schön? Im Leben bekommt man nichts geschenkt ;) Wer erfolg­reich sein will muss auch ran­glotzen!

by the way

Pas­send zu meinem Serien-Junkie-Ver­halten fahre ich aktuell extrem auf Duplo, Hanuta und Chips ab. Alles zusammen gerne auch mal in Kreuz­kom­bi­na­tion. Klingt eklig, ver­trägt sich aber super. Um das gleich aus der Welt zu schaffen: Nein, ich bin defi­nitiv nicht schwanger!

Ich erwähne das, da ich bis­lang nieee so „die Süße“ war. Für Schnüre (ich hoffe Ihr wisst was ich meine) oder Brause habe ich eine Schwäche, aber Schoki, Chips & Co. habe ich nie wirk­lich gebraucht. Ich stehe eigent­lich mehr auf rich­tiges Essen, voll­wer­tige Mahl­zeiten. Aktuell jedoch habe ich das Gefühl, dass mit dem Sport (oder eben der Serie) auch die Lust auf Süßig­keiten steigt. Klingt strange, aber irgendwie hängt es für mich zusammen :D Ich schwöre Euch, dass das früher anders war. Also bevor ich vom Schlaffi zum nor­malen Men­schen wurde, der regel­mäßig etwas für seine Fit­ness tut. Sicher ist es nicht die klügste Idee sich mit unge­sundem Zeug voll­zu­stopfen wäh­rend man aktiv Sport betreibt, aber es schmeckt halt ein­fach welt­klasse. Ich kann allen nur emp­fehlen Hanuta in den Kühl­schrank zu legen – mhhhh :)

Sucht­vollzug als Momen­t­rausch, aber nie­mals als All­round­be­frie­di­gung!

© Ute Lau­ter­bach

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.