dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

#Hash­ta­gLove – Kam­pa­gnen für Jeder­mann

Da ist er wieder und das sogar in einer Über­schrift: ##Der Hashtag## – früher auch bekannt als Dop­pel­kreuz oder Raute (ver­mut­lich ist dieser Begriff längst aus­ge­storben). Heute geht es aber nicht um den Begriff an sich oder das Setzen von Hash­tags in sozialen Netz­werken. Ich möchte Euch gerne eine neue Platt­form vor­stellen.

#HASH­TA­GLOVE 

tell me more

Das Kon­zept von #Hash­ta­gLove ist sowohl für Firmen als auch für Influ­encer inter­es­sant. Firmen können ihre Kam­pa­gnen ein­stellen, wir User können ein pas­sendes Angebot aus­su­chen und uns dafür bewerben. Das Tolle an der Sache ist, dass diese Kam­pa­gnen nicht nur für Blogger zugäng­lich sind. Nein alle, die auf einem sozialen Netz­werk wie Face­book, Insta­gram & Co. aktiv sind haben die Mög­lich­keit an einer Kam­pagne teil­zu­nehmen. Auch User mit geringen Fol­lower-Zahlen, das wird explizit erwähnt (und stimmt tat­säch­lich: siehe mein Blog!). Jedes Angebot ent­hält eine Beschrei­bung und eine Auf­ga­ben­stel­lung. Man kann also super fest­stellen, ob die Kam­pagne zu einem passt. Die Kam­pa­gnen laufen natür­lich immer unter einem bestimmten #Hashtag, der auch in dem Post (Bild/ Bei­trag) ver­wendet werden soll. An sich keine große Sache oder? Inter­esse geweckt?

[one_half]#HashtagLove_Marktplatz[/one_half]

mar­ke­ting = goodie

[one_half_last]Das Prinzip ist relativ simpel. Nimmt man an einer Kam­pagne teil und bewirbt dessen Inhalte erhält man ein Goodie. Das können Pro­dukt-Muster, Mer­chan­dise-Artikel, Ein­tritts­karten oder Down­load-Codes, aber auch echte Euro sein. Ich ver­mute die Ver­gü­tung richtet sich nach Art und Auf­wand und nach dem Budget der Firmen von denen die Kam­pa­gnen stammen. Auf dem Markt­platz von #Hash­ta­gLove erhält man eine Über­sicht über die aktu­ellen Ange­bote. Mal abge­sehen von dem Goodie kann man so neue Filme oder Serien ent­de­cken, tolle Pro­dukte testen und, und, und…[/one_half_last]

i’am a #hash­ta­glover

[one_half]Erfahren habe ich von #Hash­ta­gLove über eine Ein­la­dung per Mail. Zum dama­ligen Zeit­punkt führte ich meinen Blog erst drei Monate und hielt es zuerst für einen schlechten Joke. Wer neu im Blogger-Busi­ness ist kann oft Wer­bung nicht von ernst­haften Anfragen unter­scheiden. Die Neu­gierde führte mich zu #Hash­ta­gLove und seither bin ich Mit­glied. Was mir beson­ders gut gefällt ist die über­sicht­liche Web­site. Viel zu oft sind Platt­formen dieser Art fürch­ter­lich über­laden und man checkt über­haupt nicht wo man kli­cken soll. Lieber clean & easy – man sucht schließ­lich nur die Fakten und die weiß #Hash­ta­gLove ordent­lich abzubilden.[/one_half] [one_half_last]HashtagLove_Icon_rgb[/one_half_last]

Weiter so – ich finde das Kon­zept klasse!
Und Ihr?
0
2 Responses
  • Jay
    19 . 02 . 2016

    Hey:) Ja, leider ist auch hier eine Anmel­dung erfor­der­lich um die mög­li­chen Kam­pa­gnen sehen zu können. Das wird sicher­lich seinen Grund haben. Aber nur keine Scheu, die Ange­bote sind bunt gemischt und echt inter­es­sant und es han­delt sich um ein seriöses Unter­nehmen. Es gibt viele Ange­bote zu Filmen und Serien, aber auch andere Pro­dukte.

    Liebe Grüße,
    Janina

  • Maria
    19 . 02 . 2016

    Huhu!

    Ich hab mir jetzt diese Platt­form auch mal ange­sehen, finde es aber ein wenig befremd­lich, dass ich mich da anmelden muss, ehe ich die ersten Infor­ma­tionen bekomme, wie so eine Kam­pagne abläuft …

    Liebe Grüße
    Maria

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.