dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Mit Plan ver­zet­teln

26.06.2018

Auf ein paar Ide­en fol­gen Unmen­gen an Ver­bes­se­run­gen. Ein Per­fek­tio­nist kommt immer vom Hun­derts­ten ins Tau­sen­de. War­um fin­den wir Ant­wor­ten auf Fra­gen, die wir uns nie gestellt haben? Ich ver­ir­re mich in die­sem Dschun­gel. Plä­ne schmie­den ist schwer.

Den­ken in gro­ßen Dimen­sio­nen. Grö­ßer als groß. Sie wach­sen mit jedem Schritt auf die­sem Weg. Das bes­te wäre von allem ein wenig nur nicht zuviel. Hat das schon jemals funk­tio­niert? Es gibt Tage, da geht mir der Atem aus. Durch­at­men, das wäre schön. Innen da seh­ne ich mich nach Nichts – Ein­fach­heit, Ruhe.

Mit Sys­tem vor­an­ge­hen, nach Plan lau­fen. Struk­tu­rier­tes Vor­ge­hen. Zumin­dest heißt es so, wenn das eine mit dem ande­ren abschließt. Der Anfang, das Ende – wo genau noch­mal? Wie plant man sich nicht zu ver­zet­teln, unter Bal­last die­ses Gedan­ken­guts? Du schreibst es auf, es wird weni­ger, aber ver­schwin­det nicht. „Immer alles am Mann haben!“ Gute Din­ge lässt man bes­ser nie ganz los.


Pho­to by raw­pi­xel on Uns­plash

0

Bisher keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.