dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

spring­time

week no. thir­teen

Ostern

Zu Beginn der Woche befand ich mich noch im Well­nessur­laub in Bad Gries­bach. Ich habe Euch ja bereits davon berichtet, dass ich die Fei­er­tage für einen kleinen Tape­ten­wechsel genutzt habe. Zu Ostern gab es von meinem Schatz einen Termin im Well­ness- und Beau­ty­zen­trum. Er hat mir eine Hot-Cho­co­late-Mas­sage gebucht. Hatte ich noch nie und will ich unbe­dingt mal machen, aber an diesem Tag emp­fand ich es als dring­li­cher mir ein Ganz­kör­per­pee­ling ver­passen zu lassen. Von superz­arter Haut hat er ja schließ­lich auch etwas ;-) Ich kann das jedem nur emp­fehlen! Man sollte das nicht zu häufig machen, aber so alle 2 Monate tut das der Haut ganz gut. Mein Pee­ling bestand aus Zucker, San­del­holz-Öl, Lavendel und Ros­marin. Die Haut ist danach echt wochen­lang but­ter­weich. Wäh­rend des Pee­lings wird die Durch­blu­tung ange­regt, das ist wie­derum gut gegen Cel­lu­lite. Die böse Oran­gen­haut kün­digt sich halt bei jedem ab Mitte 20 an, wenn auch nur minimal. Man kann irgendwie schon erahnen an wel­chen Stellen es später einmal böse aus­sehen wird, sollte man nichts dagegen unter­nehmen.

Außerdem gab es ein Bodys­pray von Art­deco. Ich liebe Bodys­prays! Um ehr­lich zu sein nutze ich das unter der Woche sogar lieber als Parfum. Die Sprays haben meist einen sehr leichten und fri­schen Cha­rakter. Bis­lang kannte ich nur die Vari­anten von Rituals und die sind echt bombe! Art­deco kann mit seinen Sprays def­intiv mit­halten und lie­fert mit „Asian Neroli & San­del­wood“ ein tolles Pro­dukt. San­del­holz ist ja ohnehin mein Ding ;-)

bodyspray_artdeco_asianneroli_sandalwood

Art­deco SENSES Asian Spa Deep Rela­xa­tion Aro­matic Body Fra­grance 200ml

News

Diese Woche ist end­lich mein Blog­planer ange­kommen. Diesen habe ich bei KREA­VIDA bestellt. Ich konnte mir gerade noch recht­zeitig einen der letzten Artikel ergat­tern. Wenn nicht hätte ich auf die Druck­ver­sion zurück­ge­griffen. Ziem­lich cool, dass diese Option auch ange­boten wird. Man kann so ein­zelne Seiten nach­träg­lich ergänzen oder sich eben nur die Seiten dru­cken, die man auch wirk­lich benö­tigt. Ich per­sön­liche bevor­zuge die gebun­dene Ver­sion. Über diesen Link gelangt Ihr zum Artikel bzw. zur Druck­ver­sion.

blogplaner_2016_kalender

Was ich ebenso erwäh­nens­wert finde ist die Tat­sache, dass die Deut­sche Telekom nun end­lich aktiv wurde was das Daten­vo­lumen angeht. Nicht zuletzt hatte ich massiv Pro­bleme die „SpeedOn“ Funk­tion zu buchen. Mal abge­sehen davon, dass mein Daten­vo­lumen immer Mitte des Monats auf­ge­braucht ist (Insta­gram & Co.) war es echt die Höhe, dass es nicht mal mehr mög­lich war diesen Pass zu buchen. Am Telefon war­tete ich so lange in der Schleife, dass ich ganze drei mal auf­ge­geben habe. Und dann das… Eine SMS mit dem Inhalt, dass ich mich auf Post freuen sollte. Wenige Tage später dann die erfreu­liche Nach­richt. Die Telekom spen­diert ohne Auf­preis im Tarif „Magenta M“ 1 GB mehr Daten­vo­lumen. Meiner Mei­nung nach war diese Anpas­sung längst über­fällig bedenkt man das Daten­vo­lumen anderer Anbieter und die nicht sehr erschwing­li­chen Preise der Telekom.

telekomsagtdanke_datenvolumen

Oh du schöne Spar­gel­zeit!

Am Wochen­ende gab es den ersten Spargel in diesem Jahr. Ich liebe Pfann­ku­chen und ganz beson­ders in Ver­bin­dung mit Spargel. Gegessen habe ich in Ham­brü­cken im Spar­gelhof Simianer. Man kann dort nicht nur Spargel kaufen, son­dern auch im Restau­rant aus einer tollen Aus­wahl an Spargel-Gerichten wählen. Da das Wetter am Sonntag zu Höchst­form auf­lief konnten wir sogar im Freien sitzen und unser Essen dort zu uns nehmen. Welt­klasse! Das gepaart mit einer Son­nen­brillen und einem kühlen Radler fühlte sich schon fast ein biss­chen wie Sommer an. Ich freue mich total auf die kom­mende Zeit. Ich habe näm­lich echt keine Lust mehr darauf von innen heraus so zu frös­teln wie in den letzten Monate. Der Winter war lang und irgendwie kein rich­tiger, denn Schnee gab es auch nicht wirk­lich. Höchste Zeit den Sommer ein­zu­leiten!!

spargel_gericht_simianer

secofja_radler_sonne

0
1 Kommentar
  • Anonymous
    07 . 04 . 2016

    Hallo Du,
    es war schön, Dich mal wie­der­zu­sehen im Spar­gelhof in Ham­brü­cken, und Dein Bild von Spar­gel­essen
    ist auch super – könnte man direkt mal wieder hin­gehen.

    Aber so viel ich weiß, sehen wir uns ja ohnehin morgen wieder – zum Spar­gel­essen !

    Freu mich – beste Grüße Ekke­hard

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.