dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Try some­thing com­ple­tely new

week no. forty-nine

@ work

Jaaa Ihr Lieben… End­lich ist es soweit! Mein neuer Job hat diese Woche begonnen. Am Diens­tag­morgen war ich so heftig nervös und unruhig, weil ich absolut nicht ein­schätzen konnte was mich erwartet. Meine ersten Minuten ver­brachte ich direkt inmitten einer Bau­be­spre­chung. Das war auf jeden Fall inter­es­sant, aber natür­lich ver­stand ich über­wie­gend nur Bahnhof. Inner­lich dachte ich: „Na das kann ja heiter werden!“ In den dar­auf­fol­genden Stunden hatte ich jedoch die Mög­lich­keit mich ein­zu­ge­wöhnen und meinen Arbeits­platz näher ken­nen­zu­lernen. Mit jeder Minute fühlte ich mich dann wohler. Meine eigent­liche Arbeit jagte mir zum Glück keine Hei­den­angst ein. In erster Linie habe ich ver­sucht mir einen Über­blick zu ver­schaffen und schnell aus­findig zu machen ob Doku­mente, Vor­lagen usw. fehlen um mir selbst das Leben zu erleich­tern. Ihr müsst näm­lich wissen, dass ich ein abso­luter Fan vom Digi­ta­li­sieren bin. Eher selten nutze ich Block & Stift. Hat einen ein­fa­chen Hin­ter­grund: Sucht man etwas findet man es auf dem Com­puter deut­lich schneller. Außerdem habe ich über die Jahre hinweg eine heim­liche Lei­den­schaft ent­wi­ckelt: Ich liebe ich es Doku­mente zu for­ma­tieren und Excel-Tabellen zu opti­mieren

Erstes großes Thema: Rech­nungs­stel­lung. Der ein oder andere Fehler ist pas­siert, aber alles andere wäre auch „nicht normal“ nach der kurzen Zeit. Wer, wann, wo – warum? Alles biss­chen viel in den ersten Tagen. Ich habe es, denke ich, aber ganz gut hin­be­kommen.viel trinken_Kaffee_Tee_Teekanne_Holztablet

Auf jeden Fall geht es mir bisher sehr gut dort. Es fühlt sich gut an etwas von der ganz eigenen Struktur mit in das Büro zu bringen. Ich liebe es erle­digte Dinge abzu­haken! Man was ein Spaß!! In meinem Bereich ist die meiste Zeit etwas los, aber nicht in einem auf­dring­li­chen Maß. Eigent­lich ideal! Die ruhi­geren Phasen genieße ich inso­fern, dass ich dann sehr kon­zen­triert arbeiten kann und nicht abge­lenkt werde. Anfangs hatte ich schon etwas Sorge, dass ich mich mit Büro am Emp­fang viel­leicht ein wenig einsam fühlen werde, aber ganz im Gegen­teil. Mein Chef ist natür­lich nicht die ganze Zeit anwe­send, son­dern auch auf Bespre­chungen oder an anderen Stand­orten. Die Kol­legen sind auch viel auf dem Gelände. Aber eben nicht die ganze Zeit. Mein Chef sitzt dann direkt im Büro hinter mir. Optimal um sich aus­zu­tau­schen, den­noch hat jeder seinen eigenen Arbeits­be­reich. Mein bis­he­riges Fazit: Total ange­nehme Arbeits­at­mo­sphäre. Es gibt viel zu tun, aber die Stim­mung ist nicht ange­spannt oder stressig. Mal sehen wie es wei­ter­geht!

Eines meiner Vor­haben habe ich übri­gens direkt umge­setzt: Mehr Trinken! Bei Depot habe ich mir einen Becher, eine Tasse und dazu die pas­sende Tee­kanne gekauft. Stolz kann ich ver­künden, dass ich es echt die ganze Woche geschafft habe die Kanne zu leeren und mich nicht nur von etwas Kaffee zu ernähren. Juhu!

#lore­al­pa­ris­privée

Völlig über­ra­schend erreichten mich in dieser Woche zwei Päck­chen von Loreal Paris Privée. Beides sind Pro­dukte, die im Rahmen eines Test­ver­fah­rens, nach erfolg­rei­cher Bewer­bung, zur Ver­fü­gung gestellt werden. Meist habe ich bei so Aktionen nicht son­der­lich viel Glück. Dieses Mal lief das jedoch völlig anders! Zum einen darf ich nun das neue Shampoo „Impo­sante Kräf­ti­gung“ testen. Laut Beschrei­bung ein mous­siger Schaum aus Ros­marin San­del­holz! Ich bin gespannt. Früher hatte ich auf Emp­feh­lung schon einmal ein Shampoo aus der Serie LOREAL – Hair Exper­tise. Am Pro­dukt­test darf übri­gens auch eine Freundin teil­nehmen, des­halb wurde mir die dop­pelte Menge an Sachets zuge­sandt. Natür­lich wird das die Freundin sein, die mir damals das andere Shampoo aus dieser Serie emp­fohlen hat.

Des Wei­teren darf ich eine Tönung testen. Ich bin schon lange ein großer Fan der Cos­ting Crème Gloss – Serie, beson­ders mag ich die Braun­töne. Aus diesem Grund habe ich auch nicht lange gezö­gert als es um einen Test der Farben aus der neuen „scho­co­holic Serie“ ging. Ent­schieden habe ich mich für CHO­CO­LATE BONBON. Mega, denn die gibt es noch nicht im Handel! Nur blöd, dass ich erst vor wenigen Tagen mit CHO­CO­LATE COOKIE getönt habe. Naja!

blog­work

Am Samstag durfte ich als Blog­gerin ein Pro­jekt begleiten: „Extrem schön“ - wurde von Nina, Sabrina und Manu ins Leben gerufen. Für eine der Bewer­be­rinnen wurde ihr ganz per­sön­li­ches Win­ter­mär­chen wahr und sie erhielt ein kom­plettes Umsty­ling. Ich will an der Stelle nicht zu viel ver­raten, denn ich werde Euch geson­dert und aus­führ­lich davon berichten. Jeden­falls hat es mega viel Spaß gemacht, ich hatte einen tollen Tag und habe ganz liebe Leute ken­nen­ge­lernt!

Hier ein kleiner Vor­ge­schmack auf das Team!

by the way

Zum Abschluss meiner Woche war ich noch mit meinen Mädels lecker essen in der Grom­ba­cher Stuben in Ober­grom­bach. Wirk­lich vom feinsten! Es gibt dort alter­nativ zur Stan­dard­karte auch ver­schie­dene 4‑Gang-Menüs. Man hat die Wahl zwi­schen Fisch, Fleisch oder der vege­ta­ri­schen Vari­ante. Für mich optimal, denn ich habe immer Schwie­rig­keiten mich für ein Gericht zu ent­scheiden. Bei meh­reren Gängen nimmt das Zeit in Anspruch. Mit dem Menü hatte ich weniger Spiel­raum und konnte mich auch schneller fest­legen. Das Essen war der Hammer! Ich werde auf jeden Fall so schnell wie mög­lich mit meinem Freund eben­falls in dieses Restau­rant gehen. Fast eine Schande, dass ich dort erst einmal war, obwohl es quasi gegen­über von mir ist…

Den Sonn­tag­mittag habe ich mit einem Foto­shoo­ting zusammen mit bluematrix2.0 und marlenes_vie ver­bracht. Vielen Dank Ihr Beiden, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt! Ich bin so abartig gespannt auf die Bilder und hoffe, dass einige gute dabei sind. Was wie­derum für Euch Leser bedeutet: Der Zeit­punkt ist gekommen… Ab jetzt gibt’s Fashion auf meinem Blog! Ich will aber auch hier nicht zu viel aus­plau­dern. Wie die ein­zelnen Sets geworden sind und wie das Shoo­ting ablief erfahrt Ihr natür­lich in den jewei­ligen Bei­trägen dazu.

OUT­TAKE

0
2 Responses
  • Jay
    17 . 01 . 2016

    Das liegt jetzt schon wieder ein paar Wochen zurück, aber als ich den Bei­trag gerade über­folgen habe kam die Erin­ne­rung wieder. Auf jeden Fall war das eine Woche in der ich echt einen super Lauf hatte. Vom Shoo­ting habe ich noch nicht mal alles gepostet… Kommt aber noch! Ich wüsn­sche Dir noch einen schönen Abend :)
    Liebe Grüße,
    Janina

  • Hello Beautifulstyle
    17 . 01 . 2016

    Das hört sich wirk­lich nach einer super tollen Woche an <3
    Ganz liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCPoU_ebFxQsjhAwy8bjlPiA

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.