dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

#UNBOXING- Hel­lo Fresh

Da ich beim ers­ten Mal gute Erfah­run­gen mit der Clas­sic Box von Hel­lo Fresh gemacht habe, habe ich mich dazu ent­schie­den eine wei­te­re Box zu bestel­len. Heu­te gibt es die Details zum Inhalt. Außer­dem könnt Ihr, mit ein biss­chen Glück, eine kos­ten­lo­se Box gewin­nen. In die­sem Bei­trag könnt Ihr nach­le­sen was genau Hel­lo Fresh macht und was es mit den Koch­bo­xen auf sich hat.

Juni - Hello Fresh (Classic) (19)

Erneut habe ich mich für eine Box mit drei Mahl­zei­ten ent­schie­den. Alter­na­tiv kann man auch eine Num­mer grö­ßer, also fünf Gerich­te, bestel­len. Der gro­ße Bru­der kos­tet logi­scher­wei­se etwas mehr. Mir reicht die Box mit drei Mahl­zei­ten jedoch völ­lig aus, da ich ohne­hin nicht täg­lich koche.

Mit den fol­gen­den Rezep­ten über­rasch­te mich Hel­lo Fresh im Juni:

  • Gefüll­te Puten­brust mit wür­zi­gem Kar­tof­fel-Spitz­kohl-Gemü­se und fri­schem Sal­bei
    Low Carb für die Fit­ness-Freun­de unter uns!

Gefüllte Putenbrust mit Kartoffel-Spitzkohl-Gemüse

  • Wür­zi­ge „Tex-Mex“-Steaks mit Ofen-Pom­mes, gebra­te­nen Stan­gen­boh­nen und Sweet-Chi­li-Schmand
    Mein bis­he­ri­ger Favo­rit! Sogar mein Freund war begeis­tert und er gehört eher zu den Skep­ti­kern was Expe­ri­men­te beim Kochen angeht.

Würzige Tex-Mex-Steaks mit Ofen-Pommes

  • Taglia­tel­le in cre­mi­ger Kräu­ter-Par­me­san-Pilz­so­ße
    „Schnell & lecker!“, sagt Hel­lo Fresh. Wer das Gewürz Estra­gon nicht kennt soll­te lie­ber dar­auf ver­zich­ten. Schnell zube­rei­tet war es defi­ni­tiv.

Schnell und lecker - Tagliatelle

Alle Zuta­ten waren wie­der exakt auf die benö­tig­te Men­ge der drei Rezep­te abge­stimmt. Lie­be­voll ver­packt. Da gibt es nichts zu meckern. Die Kühl­ele­men­te waren beim Öff­nen der letz­ten Bestel­lung noch gefro­ren. Das war die­ses Mal nicht der Fall. Wich­tig ist, dass die Ware noch kühl ist und das war sie. Trotz der hei­ßen Tem­pe­ra­tu­ren. Also alles in Ord­nung! Man soll­te den­noch dar­auf ach­ten, dass der Inhalt des Pake­tes umge­hend nach Erhalt der Lie­fe­rung aus­ge­packt wird.

Juni - Hello Fresh (Classic) (31)

Die Zuta­ten hal­ten sich cir­ca eine Woche. Ich emp­feh­le alles den Anga­ben ent­spre­chend zu lagern bzw. zu küh­len. Ich schaf­fe ich es nicht sehr oft zu kochen. Manch­mal man­gelt es mir an der Zeit oder ich habe kei­ne Lust. Zudem bin ich ein­fach (noch) nicht der Typ, der täg­lich am Herd steht. Gera­de im Som­mer bin ich viel unter­wegs und esse ger­ne drau­ßen. In einem Bier­gar­ten in der Son­ne zu spei­sen ist eben auch toll. Um zu ver­hin­dern, dass die gelie­fer­ten Nah­rungs­mit­tel im Kühl­schrank an Qua­li­tät ver­lie­ren frie­re ich die Zuta­ten ein. Nicht nur die Qua­li­tät lei­det mit jedem wei­te­ren Tag im Kühl­schrank. Vit­ami­ne und Nähr­stof­fe gehen flö­ten. Zudem erhöht sich das Risi­ko der Ver­meh­rung von Bak­te­ri­en. Ein­frie­ren ist eine gute Mög­lich­keit um die Ver­schwen­dung von Lebens­mit­teln zu redu­zie­ren. Ich fin­de es furcht­bar, wenn so viel im Müll lan­det. Natür­lich emp­fiehlt es sich, dass man die Ware direkt zube­rei­te­tet. Frisch ist selbst­ver­ständ­lich am bes­ten!

Ach­tung! Es dür­fen nicht alle Lebens­mit­tel ein­ge­fro­ren wer­den. Man­che müs­sen zuvor ver­ar­bei­tet wer­den. Wer sich unsi­cher ist, der kann im Netz nach­le­sen wie man mit wel­chen Pro­duk­ten Ver­fah­ren soll­te.

BB Hello Fresh Juni (4)

Mitt­ler­wei­le habe ich alle drei Gerich­te zube­rei­tet. Nicht alles hat mei­nen Geschmack getrof­fen, aber davon wer­de ich Euch in geson­der­ten Bei­trä­ge berich­ten. Die Rezep­te wer­de ich eben­falls ver­öf­fent­li­chen. Auf Hel­lo Fresh gibt es übri­gens ein Archiv, das vie­le Rezep­te ent­hält (Link).

In Kür­ze habe ich die Mög­lich­keit drei Koch­bo­xen zu ver­schen­ken. Wer Inter­es­se hat kann ein­fach unter die­sen Bei­trag pos­ten oder mir über das Kon­takt­for­mu­lar eine Nach­richt schrei­ben. Am Ende ent­schei­det das Los.

Lei­der habe ich das bei der ers­ten Akti­on ver­bum­melt. Scha­de, denn die Koch­box kommt in die­sem Fall ein­ma­lig frei Haus. Per­fekt zum Tes­ten. Ich benö­ti­ge dazu nur Euren Namen und eine E‑Mail Adres­se. Ihr wer­det dann direkt von Hel­lo Fresh benach­rich­tigt und könnt ent­schei­den ob Ihr die „Clas­sic“- oder „Veggie“-Box haben möch­tet. Die Lie­fer­an­schrift wird von Euch ange­ge­ben.

0
5 Kommentare
  • Jay
    29 . 07 . 2015

    Ich koche in ers­ter Linie auch für mich allei­ne. Wenn nicht zufäl­lig jemand mit isst, dann neh­me ich es am nächs­ten Tag ein­fach mit zur Arbeit ;-)

  • Melanie B.
    29 . 07 . 2015

    Die Gerich­te der Hel­lo Fresh Boxen sehen ja immer so lecker aus! Lei­der sind sie für mich allei­ne eher unprak­tisch, daher konn­te ich sie noch nicht aus­pro­bie­ren..

  • […] gibt es das letz­te Gericht aus mei­ner zwei­ten Hel­lo-Fresh Box. Über die­sen Link könnt Ihr nach­le­sen was alles in der Box ent­hal­ten […]

  • […] defi­ni­tiv noch ein­mal zube­rei­ten. Bei die­sem Rezept han­delt es sich um das zwei­te aus dem Bei­trag „Unboxing – Hel­lo Fresh (3)“. Ich will wirk­lich nicht über­trei­ben, aber das war geschmack­lich echt top. Sogar mein Freund war […]

  • […] dem Bei­trag Unboxing – Hel­lo Fresh (3) habe ich bereits die kom­men­den Gerich­te ange­kün­digt. Als ers­tes möch­te ich Euch das Rezept für […]

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.