dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Unter einem Hut

Wir drehen und wenden es, finden keine Lösung. An einem Tag total sicher, am nächsten total ver­un­si­chert. Ein Plan nach dem Anderen. Es ist zum Davon­laufen. Alles über den Haufen werfen und neu struk­tu­rieren. Und am Ende? Ratlos. Na wun­derbar! 

Was folgt: Dar­über reden, sich Mei­nungen ein­holen. Die eine Mei­nung macht stark, die andere schwächt. Sind wir nicht eh schwach? Das schwache Geschlecht. Oder ein­fach nur durch vom Arbeiten?

Fashion - Mai 2015 (46)

Wen­de­punkt im Leben oder eine kleine Hürde? Drama oder nur ein Pro­blem, das nach einer Lösung for­dert? Ent­schei­dungen treffen macht keinen Spaß. Gerade das war doch das Attrak­tive am Erwach­sen­sein. Kann uns das nicht jemand abnehmen?

Fashion - Mai 2015 (36)

Das Posi­tive, das muss man her­aus­fil­tern. Sich dar­über freuen. Doch warum über­wiegt später immer wieder das Nega­tive? Keine Ahnung. Ein Paket mit Ängsten liegt so schwer auf der Brust. Warum? Ein nega­tiver Punkt wiegt dop­pelt so viel wie ein posi­tiver. Aber wer hat das fest­ge­legt? Das ergibt keinen Sinn.

Wie? Wann? Wo? Abhän­gig­keiten beachten. Letzt­end­lich geht es nur darum alles unter einen Hut zu bringen. Nehmen wir das wört­lich, dann ist das unmög­lich. Solch große Hüte gibt es nicht. Däm­liche Redensart.

Fashion - Mai 2015 (42)

Andere schaffen das auch. Wir müssen. Wir wollen. Aber irgendwie können wir nicht. Oder doch? Es klemmt. Aber woran? Am guten Gefühl? Das muss dau­er­haft anwe­send sein, sonst können wir keine Ent­schei­dung fällen. Wer gibt einem das? Andere. Es ist ein Funke aus dem die Idee ent­steht. Aber wenn keiner Holz nach­legt? Ver­un­si­che­rung.

Fashion - Mai 2015 (53)

Geht es nur um mich? Oder geht es um viel mehr. Allein das fest­zu­legen… Unglaub­lich schwer. Was hilft? Mehr Ego­ismus? Nein, Danke. Fokus­sieren? Echt schwierig. Es gibt so viele andere Dinge, die auch wichtig sind. Wir können uns nicht nur um eine Sache küm­mern.

Aus­blenden? Aber wie lange? Kann man aus­blenden was unmit­telbar bevor­steht? Da hilft nur davon­laufen. Aber wer ist schon gerne feige? Nie­mand. Lust zu kämpfen? Erst recht nicht. Wollen wir, dass uns der per­fekte Plan in den Schoß fällt. Nein. Was wollen wir dann?

Fashion - Mai 2015 (15)

Fashion - Mai 2015 (14)

Was bleibt? Gedan­ken­chaos. Dieser Text. Was macht uns noch stark? Hoff­nung! Daran kann man sich fest­halten. Wie kommen alle darauf? Hoff­nung ist nur ein Gefühl. Man kann sie nicht anfassen. Hoffen ist Wün­schen. Wün­sche sind keine Garantie. Sicher­heit darauf kommt es an. Wer gibt uns Sicher­heit? Nie­mand. Man kann sie sich nur selbst geben. Wie? Wir müssen uns selbst daran erin­nern was wir können. Wie weit wir bisher gegangen sind. Ein wei­terer Schritt ist defi­nitiv kein Schritt zurück. Und wenn es falsch war? Dann können wir immer noch neue Pläne machen.

Seid mutig! Geht voran! Hört auf an Euch selbst zu zwei­feln. Habt Ver­trauen in Euch! Traut Euch zu ent­scheiden! Habt Geduld. Geduld bedeutet warten. Ich hasse warten! Wich­tige Ent­schei­dungen trifft man aber nun mal nicht von heute auf morgen. Ob wir das irgend­wann lernen?

Fashion - Mai 2015 (41)

Kleid - H&M/ Filzhut - H&M/ Stiefel - QuickSchuh/ Perlenarmband mit Vogel - Fossil/ Uhr - Oozzoo
0
2 Responses
  • Jay
    28 . 07 . 2015

    Schön, dass Du vor­bei­schaust! Ja Erwach­sen­sein… Cool bis man merkt wie anstren­gend das Ganze letzt­end­lich ist. Wie ent­spannt es doch war als Mama & Papa die Fäden noch in der Hand hatten :-D

  • meike
    28 . 07 . 2015

    ja…so ticken wir wohl fast alle… zumin­dest auf der reise ins erwach­se­nen­leben… wie eilig wir es hatten als teens schnell erwachsen zu werden… weil dann ja alles besser und leichter wird :)

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.