dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Zuhause wo es am Schönsten ist! – #inti­me­sof­corna

Photo by Maxi­mi­lian Scheffler on Unsplash

Ich liebe es ja zuhause zu sein. Ich bin einer dieser Men­schen, die ultra gerne daheim „abgam­meln“. Mich stört es nicht, wenn ich am Tag nur einmal draußen war oder eben gar nicht… Liegt ver­mut­lich auch daran, dass ich zuhause stets viel zu tun habe. Ich arbeite ja immer von hier aus, privat wie nebengewerblich. 

Die aus­gie­bige Zeit mit den Jungs ist klasse, aber natür­lich gehen wir uns save regel­mäßig auf den Keks. Die Situa­tion hat Nach­teile, dass weiß ich wohl und den­noch bleibe ich positiv. Ich weiß es zu schätzen, dass wir beide der­zeit so viel Ein­fluss auf die Ent­wick­lung von Luis nehmen können. Unter nor­malen Umständen wäre der Papa den ganzen Tag weg und der Kleine vor­mit­tags an ein paar Wochen­tagen eben­falls von mir getrennt. Es ist härter, ner­ven­auf­rei­bender – aber wie alles im Leben hat auch diese Krise etwas posi­tives. Zumin­dest ver­suche ich es zum Vor­schein zu bringen, für uns.

Seit einigen Wochen mache ich meinen Sport wie alle anderen aktiven Men­schen at home. Tat­säch­liche bewege ich mich jetzt häu­figer als unter Frei­gang. Ob das jetzt Corona geschuldet ist oder der Tat­sache, dass ich vor wenigen Tagen das erste Mal in dieser Saison einen Bikini anhatte, lass ich jetzt mal offen^^ Naja, jeden­falls bedeutet für mich Zuhause nie­mals Lan­ge­weile und ich komme nach wie vor gut mit der Aus­gangs­be­schrän­kung zurecht. Was nicht heißen soll, dass ich Family & Friends, wie auch die kör­per­liche Nähe zu ihnen nicht extrem ver­misse. So strange, wenn man auf Men­schen trifft, die man nor­ma­ler­weise umarmt und küsst und jetzt ist da nur dieses ent­fernte „Hallo“.

Ich lese so viel Nega­tives, was natür­lich absolut seine Daseins­be­rech­ti­gung hat, aber ich für meinen Teil kann da nicht mit­ma­chen. Selbst­schutz. Und glaubt mir, wenn ich sage: Es tut gut den Fokus, im Rahmen unserer Mög­lich­keiten, auf das zu legen, was sich um uns herum (noch) gut anfühlt

#stay­home

Insta­gram @einfach_janne

…mehr Lyrik & Poesie lesen!

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.