dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Cann­statter Wasen in Stutt­gart & Dirndl-Pre­mière

week no. 392016

Der heu­tige Bei­trag han­delt von meinem Besuch auf der Cann­statter Wasen in Stutt­gart. Ich war das erste Mal in einem Dirndl unter­wegs und das mit einer bunt gemischten Mädels­truppe. Eigent­lich wollte ich den Dirndl-Look ein­zeln online stellen, da ich aber so viele ver­schie­dene Ein­drück auf der Wasen sam­meln durfte ver­eine ich heute lieber alles und berichte in einem Bei­trag über das Event, Trach­ten­mode und das Thema Freund­schaft.

Was lange währt, wird end­lich gut!

Seit einigen Jahren reisen einer meiner Familie, Freunde und Bekannte all­jähr­lich nach Stutt­gart um die Wasen zu besu­chen. Es han­delt sich hierbei um ein Volks­fest. Meine Mädels und ich gehören mehr zu der Kate­gorie „Wir müssen dort unbe­dingt einmal hin!“ Am Ende finden wir aber keinen Antrieb die Pla­nung eines sol­chen Aus­fluges tat­säch­lich umzu­setzen. Richtig erbärm­lich. Ich darf das sagen, denn ich bin genauso ein Wasch­lappen was eine Orga­ni­sa­tion in Eigen­in­itia­tive angeht, ohne vor­he­riges Abspre­chen. Naja, jeden­falls lief es in diesem Jahr einmal anders.

Eine meiner Chicks hat, ohne das in der Runde groß­artig anzu­kün­digen, ein­fach eine WhatsApp-Gruppe erstellt und einen Termin fest­ge­legt. Ent­weder man hat an besagtem Datum Zeit oder eben Pech gehabt und darf auf eine wei­tere Pla­nung hoffen… Das mag etwas hart klingen, ist aber die einzig wahre Lösung um tat­säch­lich (und end­lich!) einen Aus­flug dieser Art auf die Beine zu stellen. Ihr werdet lachen, aber es hatte aus­nahmslos jede der gefragten Damen Zeit. So ein­fach geht das.

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-8

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-6a

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-7

Cann­statter Wasen

» Der Cann­statter Wasen ist ein 35 Hektar großes Fest­ge­lände am Ufer des Neckars im Stutt­garter Stadt­be­zirk Bad Cann­statt. Umgangs­sprach­lich wird der Begriff auch als Syn­onym für die beiden großen Volks­feste ver­wendet, das Cann­statter Volks­fest und das Stutt­garter Früh­lings­fest, die seit 1818 all­jähr­lich auf dem Fest­ge­lände statt­finden. Quelle Wiki­pedia «

Im Ver­gleich zum Münchner Okto­ber­fest beginnt das schwä­bi­sche Volks­fest eine Woche später. Es gibt also zwei Wochen­enden in dieser Zeit, an dem nur eines von beidem statt­findet. Ich per­sön­lich würde genau dann nicht hin­gehen, da das jewei­lige Fest dann sicher sehr über­laufen ist.

Auf der Cann­statter Wasen gibt es neun Fest­zelte, davon sieben Bier­zelte und zwei Wein­zelte. Man bekommt aber in allen Zelten sowohl Wein als auch Bier ;) Besucht man das Volks­fest ohne Reser­vie­rung in einem Zelt, so kann man auf einige kleine gas­tro­no­mi­sche Betriebe mit Bier­gärten aus­wei­chen. Natür­lich ist die Gaudi bzw. das gebo­tene Pro­gramm inner­halb eines Zeltes nicht mit dem außer­halb zu ver­glei­chen.

Daneben gibt es unzäh­lige Attrak­tionen, wie auf einem klas­si­schen Jahr­markt. Schieß­buden, Fahr­ge­schäfte und jede Menge Leb­ku­chen-Herzen. Das Alm­hüt­ten­dorf ist das ehe­ma­lige fran­zö­si­sche Dorf und bietet lan­des­ty­pi­sche Musik und Speisen, sowie Getränke aus Frank­reich. Wir haben uns auf dem Weg ins Zelt dorthin ver­laufen und ich muss sage, dass es wirk­lich sehr schnu­ckelig dort war.

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-3a

canstatter-wasen_suttgart_2016

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-2a

Das Dirndl!

Am 01.Oktober sollte also mein erster Trip zur Cann­statter Wasen sein. Nicht nur der Aus­flug fei­erte sein Debüt, son­dern auch ich mit meinem Dirndl. In dem Bei­trag „Aus­zeit von der Aus­zeit in Augs­burg“ hatte ich euch ja bereits erzählt, dass ich bei Moser-Trachten ein ganz schi­ckes Dirndl von Fuchs ergat­tert habe. Ich hatte richtig Lust darin aus­zu­gehen. Es ist ein biss­chen wie Fasching nur eben mit einer bestimmten Art Ver­klei­dung. Meine Ver­mu­tung war bereits, dass ich das mögen würde ;)

Beim schnellen Ein­kauf vor der Abreise wurde ich derart über­rascht von dem posi­tiven Feed­back meiner Mit­men­schen. Lange war ich wirk­lich unsi­cher, ob dieses Dirndl das rich­tige für mich sei. Eigent­lich habe ich mich in meiner Vor­stel­lung in all mög­li­chen und knal­ligen Farbe gesehen, nur eben nicht in blau und bur­gunder…

Als ich so fertig gestylt in dem Teil steckte begann ich bereits es zu lieben. Im Grunde genommen konnte ich das ein­fach ohne das Sty­ling­paket drum­herum zuvor nicht richtig ein­schätzen. Nachdem dann alle mög­li­chen Men­schen beim Ein­kaufen Sätze fallen ließen wie „Isch des a scheens Dirndl!“, ja spä­tes­tens dann wusste ich: THAT’S IT! Vor allem ganz viele Omi’s sagten das und die haben ja bekannt­lich immer Ahnung ;)

cannstatter-wasen_suttgart_2016_kate_geflochtenerzopf_filzrucksack

Trachten-Liebe<3

Die Men­schen lieben Trachten und ich auch. Ich habe mich darin gefühlt wie eine kleine baye­ri­sche Prin­zessin. Ich glaube das nächste Mal werde ich sogar noch einen Pet­ti­coat unter den Rock anziehen um dieses Gefühl zu ver­stärken. Diese deut­sche Tra­di­tion erfüllte mich inner­lich mit Stolz. Wie konnte ich nur so lange nicht auf diese Feste gehen und mir dieses lus­tige Treiben vor­ent­halten?

Die Ladies mit denen ich on tour war, waren alle­samt nicht von schlechten Eltern und hatten wesent­lich mehr zu bieten als nur Holz vor der Hütt’n. Ich mochte die ver­schie­denen Styles der Mäd­chen. Es war wirk­lich inter­es­sant zu sehen wie jeder seinen Typ in Tracht ganz anders inter­pre­tiert und reprä­sen­tiert hat. Zwei der Mädels haben sogar Leder­hosen getragen. Am aller­besten gefiel mir Tasche von meiner BF. Der Ober­hammer kam dann erst noch als sie mir sagte, dass ihre Mum die Tasche gemacht hat. Sie ist ein­fach mega süß und hat genau die rich­tige Größe. Ihr dürft mir gerne eine E‑Mail schreiben, inso­fern ihr Inter­esse habt. Ich leite eure Nach­richt dann ent­spre­chend weiter.

Trip

Wenige Tage vor dem eigent­li­chen Event bekamen wir sogar noch einen kleinen Rei­sebus für 20 Per­sonen orga­ni­siert. Jawohl! Eine ent­spannte Hin- und Rück­reise war gesi­chert. Kommen ein paar Leute zusammen, dann ren­tiert sich das auf jeden Fall und man reist deut­lich ele­ganter und stress­freier als mit der Bahn. Preis­lich kann man auch nicht meckern und am Ende war es mir das auch wert.

Leider war der Wet­ter­gott nicht auf unserer Seite und somit haben wir von der eigent­li­chen Wasen eigent­lich nicht viel gesehen. Wir mussten einen recht langen Weg zurück­legen um zu unserem Zelt zu gelangen. Das Fest war trotz des schlechten Wet­ters unglaub­lich voll. Ich bin heute noch ver­wun­dert, dass wir uns alle nicht ver­loren haben bei der Geschwin­dig­keit, die wir zu Fuß drauf hatten. Auf SNAP­CHAT (selfconcept_jay) hatte ich euch ja dabei… Wer erin­nert sich noch an den pink­far­benen Schirm? :D

cannstatter-wasen_suttgart_2016_dirndl_rot_gruen_tracht_wiesnlook

„Das Zelt mit Herz“

Einige Regen­tropfen später befanden wir uns im Cann­statter Wasen­zelt von Sonja Merz. Wir hatten einen Tisch im Wulle­stadl reser­viert. Einer der Bereiche, die sich am Rande des Zeltes befinden und etwas abge­trennt sind. Anfangs dachte ich, dass wir somit abseits des Gesche­hens wären. Hier habe ich mich total geirrt, denn die Action ist wirk­lich überall.

Letzt­end­lich fand ich unseren Platz dann sogar sehr gut, denn wir waren in der Nähe einer Tür und konnten somit regel­mäßig eine fri­sche Luft schnappen. Ebenso ein wich­tiger Aspekt war, dass wir die Toi­let­ten­wagen außer­halb benutzen konnten (das redu­zierte die War­te­zeit von 60 Minuten auf 5). Ich würde wieder so buchen, nur viel­leicht den Platz in der vor­deren Reihe und nicht an der Wand. Quasi in die Frontrow wech­seln, so dass man dann vom Zeltin­neren etwas mehr mit­be­kommt. Wir saßen mit circa 15 Per­sonen an einem Tisch, was recht eng ist wenn alle gleich­zeitig essen. Das nächste Mal benö­tigen wir auf jeden Fall zwei Tische, vor allem wenn noch mehr Leute mit­kommen.

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook2

cannstatter-wasen_suttgart_2016-5

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook3a

Freund­schaft

Die Truppe der Mädels war bunt gemixt, jeder kannte irgend­je­manden. Ich finde es immer wieder klasse fest­stellen zu dürfen, dass einige Freund­schaften schon über Jahre hinweg bestehen und das obwohl man sich viel­leicht lange gar nicht gesehen hat. Als wir am Tisch saßen ist mir auf­ge­fallen, dass auf jede Frau eine Hand voll Per­sonen kam, mit denen sie auf jeden Fall einiges zu lachen oder zu quat­schen hatte. Im Gesamten war das Ver­ständnis in der Gruppe ein­wand­frei. Man hätte ja etwas anderes erwarten können, wenn so viele Mädels auf­ein­ander treffen…

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-5

Fazit

Ich per­sön­lich hatte den Spaß meines Lebens. So getanzt und gelacht habe ich schon lange nicht mehr. Zwi­schen­zeit­lich haben mir sogar richtig die Wangen geschmerzt. Übri­gens bin ich Irre auch in ein Ket­ten­ka­rus­sell gestiegen, dass 55 Meter in die Höhe ging. Meine Angst lässt sich nicht in Worte fassen. Umso mehr Spaß hatte ich danach in der Ach­ter­bahn! Für mich war das ein absolut gelun­gener Abend, den ich gerne bald wie­der­holen möchte.

Damit sich die Anschaf­fung eines wei­teren Dirndls so richtig lohnt, haben wir vor künftig das Früh­lings­fest auch noch mit­zu­nehmen. Defi­nitiv werde ich auch einige der Okto­ber­feste in den umlie­gende Dör­fern besu­chen, denn hiervon habe ich eigent­lich auch nur Gutes gehört – natür­lich nur weil ich ein Dirndl tragen will ;)

SNAP­CHAT Story

[arve url=„https://youtu.be/bDcNaF6n8_Q“ maxwidth=„650“]
0
1 Kommentar
  • laviedeboite
    14 . 10 . 2016

    Hach ich lieb die Bilder von Kadl und dir! Müssen uns unbe­dingt mal wieder zu Dritt treffen! Hab sie schon viel zu lang nicht mehr gesehen! Aber jetzt zu dir … ich find das Dirndl ein­fach welt­klasse an dir! Steht dir soooooo mega gut und die Bilder sind so schön geworden! Bin dieses Jahr auch echt ver­dammt froh, dass ich in n Dirndl inves­tiert hab. Immerhin war ich jetzt schon vier mal aufm Okto­ber­fest und hab noch einmal vor mir. Hat sich also echt gelohnt, auch wenns irgendwie dumm ist jedes mal das gleiche anzu­ziehen. Wasen ist auf jeden Fall auch immer n Besuch wert. Viel­leicht klappts ja dann jetzt nächstes Jahr, dass wir zusammen gehen! Wär auf jeden Fall n riesen Spaß! Habs ja auf Snap­chat ver­folgt und man hat dir echt ange­sehen wies dir gefallen hat :-D :-*

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.