dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Cann­statter Wasen in Stutt­gart & Dirndl-Première

week no. 392016

Der heu­tige Bei­trag han­delt von meinem Besuch auf der Cann­statter Wasen in Stutt­gart. Ich war das erste Mal in einem Dirndl unter­wegs und das mit einer bunt gemischten Mädels­truppe. Eigent­lich wollte ich den Dirndl-Look ein­zeln online stellen, da ich aber so viele ver­schie­dene Ein­drück auf der Wasen sam­meln durfte ver­eine ich heute lieber alles und berichte in einem Bei­trag über das Event, Trach­ten­mode und das Thema Freundschaft.

Was lange währt, wird end­lich gut!

Seit einigen Jahren reisen einer meiner Familie, Freunde und Bekannte all­jähr­lich nach Stutt­gart um die Wasen zu besu­chen. Es han­delt sich hierbei um ein Volks­fest. Meine Mädels und ich gehören mehr zu der Kate­gorie „Wir müssen dort unbe­dingt einmal hin!“ Am Ende finden wir aber keinen Antrieb die Pla­nung eines sol­chen Aus­fluges tat­säch­lich umzu­setzen. Richtig erbärm­lich. Ich darf das sagen, denn ich bin genauso ein Wasch­lappen was eine Orga­ni­sa­tion in Eigen­in­itia­tive angeht, ohne vor­he­riges Abspre­chen. Naja, jeden­falls lief es in diesem Jahr einmal anders.

Eine meiner Chicks hat, ohne das in der Runde groß­artig anzu­kün­digen, ein­fach eine WhatsApp-Gruppe erstellt und einen Termin fest­ge­legt. Ent­weder man hat an besagtem Datum Zeit oder eben Pech gehabt und darf auf eine wei­tere Pla­nung hoffen… Das mag etwas hart klingen, ist aber die einzig wahre Lösung um tat­säch­lich (und end­lich!) einen Aus­flug dieser Art auf die Beine zu stellen. Ihr werdet lachen, aber es hatte aus­nahmslos jede der gefragten Damen Zeit. So ein­fach geht das.

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-8

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-6a

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-7

Cann­statter Wasen

» Der Cann­statter Wasen ist ein 35 Hektar großes Fest­ge­lände am Ufer des Neckars im Stutt­garter Stadt­be­zirk Bad Cann­statt. Umgangs­sprach­lich wird der Begriff auch als Syn­onym für die beiden großen Volks­feste ver­wendet, das Cann­statter Volks­fest und das Stutt­garter Früh­lings­fest, die seit 1818 all­jähr­lich auf dem Fest­ge­lände statt­finden. Quelle Wiki­pedia «

Im Ver­gleich zum Münchner Okto­ber­fest beginnt das schwä­bi­sche Volks­fest eine Woche später. Es gibt also zwei Wochen­enden in dieser Zeit, an dem nur eines von beidem statt­findet. Ich per­sön­lich würde genau dann nicht hin­gehen, da das jewei­lige Fest dann sicher sehr über­laufen ist.

Auf der Cann­statter Wasen gibt es neun Fest­zelte, davon sieben Bier­zelte und zwei Wein­zelte. Man bekommt aber in allen Zelten sowohl Wein als auch Bier ;) Besucht man das Volks­fest ohne Reser­vie­rung in einem Zelt, so kann man auf einige kleine gas­tro­no­mi­sche Betriebe mit Bier­gärten aus­wei­chen. Natür­lich ist die Gaudi bzw. das gebo­tene Pro­gramm inner­halb eines Zeltes nicht mit dem außer­halb zu vergleichen.

Daneben gibt es unzäh­lige Attrak­tionen, wie auf einem klas­si­schen Jahr­markt. Schieß­buden, Fahr­ge­schäfte und jede Menge Leb­ku­chen-Herzen. Das Alm­hüt­ten­dorf ist das ehe­ma­lige fran­zö­si­sche Dorf und bietet lan­des­ty­pi­sche Musik und Speisen, sowie Getränke aus Frank­reich. Wir haben uns auf dem Weg ins Zelt dorthin ver­laufen und ich muss sage, dass es wirk­lich sehr schnu­ckelig dort war.

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-3a

canstatter-wasen_suttgart_2016

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-2a

Das Dirndl!

Am 01.Oktober sollte also mein erster Trip zur Cann­statter Wasen sein. Nicht nur der Aus­flug fei­erte sein Debüt, son­dern auch ich mit meinem Dirndl. In dem Bei­trag „Aus­zeit von der Aus­zeit in Augs­burg“ hatte ich euch ja bereits erzählt, dass ich bei Moser-Trachten ein ganz schi­ckes Dirndl von Fuchs ergat­tert habe. Ich hatte richtig Lust darin aus­zu­gehen. Es ist ein biss­chen wie Fasching nur eben mit einer bestimmten Art Ver­klei­dung. Meine Ver­mu­tung war bereits, dass ich das mögen würde ;)

Beim schnellen Ein­kauf vor der Abreise wurde ich derart über­rascht von dem posi­tiven Feed­back meiner Mit­men­schen. Lange war ich wirk­lich unsi­cher, ob dieses Dirndl das rich­tige für mich sei. Eigent­lich habe ich mich in meiner Vor­stel­lung in all mög­li­chen und knal­ligen Farbe gesehen, nur eben nicht in blau und burgunder…

Als ich so fertig gestylt in dem Teil steckte begann ich bereits es zu lieben. Im Grunde genommen konnte ich das ein­fach ohne das Sty­ling­paket drum­herum zuvor nicht richtig ein­schätzen. Nachdem dann alle mög­li­chen Men­schen beim Ein­kaufen Sätze fallen ließen wie „Isch des a scheens Dirndl!“, ja spä­tes­tens dann wusste ich: THAT’S IT! Vor allem ganz viele Omi’s sagten das und die haben ja bekannt­lich immer Ahnung ;)

cannstatter-wasen_suttgart_2016_kate_geflochtenerzopf_filzrucksack

Trachten-Liebe<3

Die Men­schen lieben Trachten und ich auch. Ich habe mich darin gefühlt wie eine kleine baye­ri­sche Prin­zessin. Ich glaube das nächste Mal werde ich sogar noch einen Pet­ti­coat unter den Rock anziehen um dieses Gefühl zu ver­stärken. Diese deut­sche Tra­di­tion erfüllte mich inner­lich mit Stolz. Wie konnte ich nur so lange nicht auf diese Feste gehen und mir dieses lus­tige Treiben vorenthalten?

Die Ladies mit denen ich on tour war, waren alle­samt nicht von schlechten Eltern und hatten wesent­lich mehr zu bieten als nur Holz vor der Hütt’n. Ich mochte die ver­schie­denen Styles der Mäd­chen. Es war wirk­lich inter­es­sant zu sehen wie jeder seinen Typ in Tracht ganz anders inter­pre­tiert und reprä­sen­tiert hat. Zwei der Mädels haben sogar Leder­hosen getragen. Am aller­besten gefiel mir Tasche von meiner BF. Der Ober­hammer kam dann erst noch als sie mir sagte, dass ihre Mum die Tasche gemacht hat. Sie ist ein­fach mega süß und hat genau die rich­tige Größe. Ihr dürft mir gerne eine E‑Mail schreiben, inso­fern ihr Inter­esse habt. Ich leite eure Nach­richt dann ent­spre­chend weiter.

Trip

Wenige Tage vor dem eigent­li­chen Event bekamen wir sogar noch einen kleinen Rei­sebus für 20 Per­sonen orga­ni­siert. Jawohl! Eine ent­spannte Hin- und Rück­reise war gesi­chert. Kommen ein paar Leute zusammen, dann ren­tiert sich das auf jeden Fall und man reist deut­lich ele­ganter und stress­freier als mit der Bahn. Preis­lich kann man auch nicht meckern und am Ende war es mir das auch wert.

Leider war der Wet­ter­gott nicht auf unserer Seite und somit haben wir von der eigent­li­chen Wasen eigent­lich nicht viel gesehen. Wir mussten einen recht langen Weg zurück­legen um zu unserem Zelt zu gelangen. Das Fest war trotz des schlechten Wet­ters unglaub­lich voll. Ich bin heute noch ver­wun­dert, dass wir uns alle nicht ver­loren haben bei der Geschwin­dig­keit, die wir zu Fuß drauf hatten. Auf SNAP­CHAT (selfconcept_jay) hatte ich euch ja dabei… Wer erin­nert sich noch an den pink­far­benen Schirm? :D

cannstatter-wasen_suttgart_2016_dirndl_rot_gruen_tracht_wiesnlook

„Das Zelt mit Herz“

Einige Regen­tropfen später befanden wir uns im Cann­statter Wasen­zelt von Sonja Merz. Wir hatten einen Tisch im Wulle­stadl reser­viert. Einer der Bereiche, die sich am Rande des Zeltes befinden und etwas abge­trennt sind. Anfangs dachte ich, dass wir somit abseits des Gesche­hens wären. Hier habe ich mich total geirrt, denn die Action ist wirk­lich überall.

Letzt­end­lich fand ich unseren Platz dann sogar sehr gut, denn wir waren in der Nähe einer Tür und konnten somit regel­mäßig eine fri­sche Luft schnappen. Ebenso ein wich­tiger Aspekt war, dass wir die Toi­let­ten­wagen außer­halb benutzen konnten (das redu­zierte die War­te­zeit von 60 Minuten auf 5). Ich würde wieder so buchen, nur viel­leicht den Platz in der vor­deren Reihe und nicht an der Wand. Quasi in die Frontrow wech­seln, so dass man dann vom Zeltin­neren etwas mehr mit­be­kommt. Wir saßen mit circa 15 Per­sonen an einem Tisch, was recht eng ist wenn alle gleich­zeitig essen. Das nächste Mal benö­tigen wir auf jeden Fall zwei Tische, vor allem wenn noch mehr Leute mitkommen.

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook2

cannstatter-wasen_suttgart_2016-5

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook3a

Freund­schaft

Die Truppe der Mädels war bunt gemixt, jeder kannte irgend­je­manden. Ich finde es immer wieder klasse fest­stellen zu dürfen, dass einige Freund­schaften schon über Jahre hinweg bestehen und das obwohl man sich viel­leicht lange gar nicht gesehen hat. Als wir am Tisch saßen ist mir auf­ge­fallen, dass auf jede Frau eine Hand voll Per­sonen kam, mit denen sie auf jeden Fall einiges zu lachen oder zu quat­schen hatte. Im Gesamten war das Ver­ständnis in der Gruppe ein­wand­frei. Man hätte ja etwas anderes erwarten können, wenn so viele Mädels auf­ein­ander treffen…

selfconceptofjay_canstatterwasen_suttgart_dirndl_blau_burgunder_tracht_wiesnlook-5

Fazit

Ich per­sön­lich hatte den Spaß meines Lebens. So getanzt und gelacht habe ich schon lange nicht mehr. Zwi­schen­zeit­lich haben mir sogar richtig die Wangen geschmerzt. Übri­gens bin ich Irre auch in ein Ket­ten­ka­rus­sell gestiegen, dass 55 Meter in die Höhe ging. Meine Angst lässt sich nicht in Worte fassen. Umso mehr Spaß hatte ich danach in der Ach­ter­bahn! Für mich war das ein absolut gelun­gener Abend, den ich gerne bald wie­der­holen möchte.

Damit sich die Anschaf­fung eines wei­teren Dirndls so richtig lohnt, haben wir vor künftig das Früh­lings­fest auch noch mit­zu­nehmen. Defi­nitiv werde ich auch einige der Okto­ber­feste in den umlie­gende Dör­fern besu­chen, denn hiervon habe ich eigent­lich auch nur Gutes gehört – natür­lich nur weil ich ein Dirndl tragen will ;)

SNAP­CHAT Story

[arve url=„https://youtu.be/bDcNaF6n8_Q“ maxwidth=„650“]
0
1 Response
  • laviedeboite
    14 . 10 . 2016

    Hach ich lieb die Bilder von Kadl und dir! Müssen uns unbe­dingt mal wieder zu Dritt treffen! Hab sie schon viel zu lang nicht mehr gesehen! Aber jetzt zu dir … ich find das Dirndl ein­fach welt­klasse an dir! Steht dir soooooo mega gut und die Bilder sind so schön geworden! Bin dieses Jahr auch echt ver­dammt froh, dass ich in n Dirndl inves­tiert hab. Immerhin war ich jetzt schon vier mal aufm Okto­ber­fest und hab noch einmal vor mir. Hat sich also echt gelohnt, auch wenns irgendwie dumm ist jedes mal das gleiche anzu­ziehen. Wasen ist auf jeden Fall auch immer n Besuch wert. Viel­leicht klappts ja dann jetzt nächstes Jahr, dass wir zusammen gehen! Wär auf jeden Fall n riesen Spaß! Habs ja auf Snap­chat ver­folgt und man hat dir echt ange­sehen wies dir gefallen hat :-D :-*

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.