dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

MEL­VITA Pro Sun Lotion – end­lich strei­fen­freie Bräune!

„Braun bis Dezember…“

Unter dieser Über­schrift wurden in der Zeit­schrift LAVIVA ver­schie­dene Selbst­bräuner vor­ge­stellt. Einige der Pro­dukte kannte ich bereits, den feuch­tig­keits­spen­denden Selbst­bräuner von MEL­VITA hatte ich jedoch noch nicht getestet. Das Natur­kos­metik-Unter­nehmen MEL­VITA war mir bis­lang eben­falls nicht bekannt. Schade, wie sich im Nach­hinein her­aus­ge­stellt hat. Abge­sehen von den Pro­dukten, die ich sehr anspre­chend finde, steckt eine tolle Geschichte hinter der Ent­wick­lung der Firma. Beson­ders her­vor­zu­heben ist die über­sicht­liche Anzahl der Pro­dukte. So wird ver­mieden, dass man vor lauter Reiz­über­flu­tung nicht weiß wohin man denn eigent­lich schauen soll. Hier findet Ihr eine Auf­lis­tung der geführten Pro­dukte. Detail­lierte Infor­ma­tionen über die Firma habe ich bereits in dem Bei­trag über das Laven­del­blü­ten­wasser von MEL­VITA geschrieben. Kaufen kann man die Natur­kos­metik bei Füll­horn, Müller und Alna­tura. Über den Store-Locator auf der MEL­VITA Seite könnt Ihr ganz ein­fach her­aus­finden wo der nächste Shop ist, der die Pro­dukte führt.

Melvita - Selbstbräuner (43c)

Ich habe schon einige Bekannt­schaften mit Selbst­bräu­nern hinter mir. Ich habe kurz­zeitig das ein oder andere Pro­dukt gefeiert, aber offen gesagt war ich nie 100% über­zeugt oder zufrieden. Wenn Euch fol­gende Dinge genauso wichtig sind wie mir, dann ist die feuch­tig­keits­spen­dende Bräu­nungs­lo­tion aus der Serie „Prosun“ genau das rich­tige für Euch.

  • Keine Vor­be­hand­lung im Sinne von Ein­cremen
  • Keine Fle­cken oder Streifen
    – auch nicht auf tro­cke­neren Haut­stellen wie Ellen­bogen oder Knien
  • Lotion oder Crème soll schnell ein­ziehen
  • Dezenter Geruch!
  • feuch­tig­keits­spen­dend
  • Soll direkt nach der Dusche anstelle von Body­lo­tion ver­wendet werden können
  • Kein stö­render Selbst­bräuner-Geruch auch nicht nach der Ein­wirk­zeit
  • Schön gebräunter Teint ohne orange- oder gelb­stich
  • Dezentes Nach­dun­keln bei meh­reren Anwen­dungen
  • Pro­dukt soll ergiebig sein und sich leicht ver­teilen lassen
  • Her­stel­lung aus natür­li­chen Roh­stoffen

Das beste daran ist: Alle Punkte auf meiner Wunsch­liste werden von MEL­VITA erfüllt! Ich bin wirk­lich sehr anspruchs­voll gerade im Bereich Kör­per­pflege. Den Selbst­bräuner habe ich im Spät­sommer erhalten und konnte ihn sowohl auf meiner noch leicht gebräunten Haut testen als auch jetzt im Winter mit blassem Teint. Auf vor­ge­bräunter Haut ist dieses Pro­dukt wirk­lich ein Traum! Für meine Ver­hält­nisse wirkte ich richtig schön braun und das grenzt gar an ein Wunder. Aktuell in der kalten Jah­res­zeit hilft mir der Selbst­bräuner nicht lei­chen­blass aus­zu­sehen, son­dern gesund. Würde ich ihn öfters ver­wenden, dann würde ich auch jetzt einen stär­keren Braunton errei­chen. Einmal die Woche reicht mir jedoch, denn ich will auch nicht zu „unecht“ aus­sehen in dieser son­nen­losen Jah­res­zeit.

So richtig begeis­tert bin ich von der Tat­sache, dass die Lotion weder beim Auf­tragen noch Stunden später diesen san­digen Geruch ent­wi­ckelt. Jeder kennt den ekligen Selbst­bräuner-Geruch… Nein Danke! Der Duft von diesem Pro­dukt wird von Vanil­le­blüten domi­niert. Diese Basis paart sich mit Oran­gen­wasser, das für einen Hauch von Fri­sche sorgt. Ich konnte den Stan­dard-Stinke-Geruch den die meisten Bräu­nungs­lo­tions haben nicht finden. Wie sie das hin­be­kommen haben ist mir ein Rätsel! Selbst höher­prei­sige Selbst­bräuner konnten mich in diesem Punkt noch nicht über­zeugen.

Ver­wendet wird ein natür­li­cher Selbst­bräu­nungs-Roh­stoff genannt Ery­thru­lose. Dieser ver­leiht der Haut eine fri­sche Bräune und das ohne Streifen. Bei diesem Pro­dukt von MEL­VITA habe ich richtig Lust darauf Selbst­bräuner zu ver­wenden und bin nicht abge­neigt davon, weil es ent­weder fürch­ter­liche Fle­cken gibt oder man diesen komisch orange-gelben Hautton erhält.

Da ich eher der tro­ckene Hauttyp bin ist die Eigen­schaft feuch­tig­keits­spen­dend sehr wichtig für mich. Wer hat schon Lust nach dem Ein­cremen mit Selbst­bräuner noch eine wei­tere Lotion ver­wenden zu müssen? Nie­mand. Ich kann nicht meckern, denn ich komme gut durch den Tag, ohne dass ich das Gefühl habe, meine Haut spannt oder trocknet aus. Laut Her­steller besteht die Rezeptur aus Kokos­nuss-, Distel– und Buriti-Öl.

Melvita - Selbstbräuner (20a)

Link zum Pro­dukt

Laut den Anwen­dungs­hin­weisen darf das Cremegel auch im Gesicht ver­wendet werden. Leider habe ich eine emp­find­liche Haut. Bei meinem Hauttyp ist die Crème für das Gesicht zu reich­haltig. Toll wäre eine Gesichts­bräu­nungs­lo­tion mit pas­senden Eigen­schaften zum Hauttyp: „Ein Gesichts­bräuner für Misch­haut“. Da MEL­VITA tolle Pro­dukte im Bereich der Gesichts­pflege führt könnte ich es mir sehr gut vor­stellen, dass diese mit einer bräu­nender Eigen­schaft ver­sehen würden. Getestet habe ich von den Ple­ge­pro­dukten für das Gesicht den Tonser Laven­del­blü­ten­wasser. Ich würde mich jeden­falls sehr über die Ein­füh­rung eines Selbst­bräu­ners spe­ziell für das Gesicht freuen.

Mit 21.00 € liegt der MEL­VITA Prosun Selbst­bräuner im mitt­leren Preis­seg­ment. Für diese tollen Eigen­schaften lohnt sich die Inves­ti­tion auf jeden Fall.

Über­zeugt? Dann schnell im MEL­VITA Online-Store bestellen. Viel Spaß! Ich hoffe Ihr seid genauso zufrieden wie ich.


#Das Pro­dukt wurde mir freund­li­cher­weise von MEL­VITA zur Ver­fü­gung gestellt.

0
2 Responses
  • Jay
    08 . 11 . 2015

    Hey Tina:) stimmt, daran habe ich noch gar nicht gedacht, dass das auch eine gute Alter­na­tive für All­er­giker sein könnte. Ich drücke die Daumen, dass Du ihn gut ver­trägst und auch so zufrieden bist wie ich:)

    Herz­lichst, Janina

  • Tina
    08 . 11 . 2015

    Leider habe ich Selbst­bräuner bisher immer recht schlecht ver­tragen – irgendwie scheint meine Haut auf einen gewissen Wirk­stoff in den meisten Fällen all­er­gisch zu sein. Wenn hier aber ein natür­li­cher Roh­stoff ver­wendet wird, könnte es viel­leicht auch etwas für mich sein. Einen Ver­such ist es wert :)
    Liebste Grüße

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.